Analyse für den Streckenabschnitt

A1 bei Leverkusen

Bereitgestellt durch: [ui!] Urban Mobility Innovations

Beobachtungszeitraum
10.07.21 - 16.07.21

Weitere Zeiträume s.u.

Analyse
Verkehrsflussanalyse vor und nach der Flutkatastrophe
Aktualisierte
Kepler.gl-Visualisierung

Kurze Information zur Aktualisierung

Zur Zeit ist die Veränderung der Verdrängungsverkehr nur sehr gering - aus diesem Grund erstellen wir neue, aktualisierte Verkehrsanalysen zukünftig gerne auf Anfrage über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., natürlich weiterhin kostenlos für die betroffenen Überschwemmungsgebiete. Die Kepler.gl-Visualisierung wird weiterhin täglich aktualisiert.

  • Aktualisierung 09.08.2021

    Befahrbarkeit der A1 zw. Kreuz Leverkusen und Burscheid wieder gegeben, Verkehrsaufkommen ähnlich zu vor der Katastrophe.

    Verdrängungsverkehre aufgrund von Straßensperrung nicht mehr vorhanden.

  • Aktualisierung 06.08.2021

    Befahrbarkeit der A1 zw. Kreuz Leverkusen und Burscheid wieder gegeben, Verkehrsaufkommen ähnlich zu vor der Katastrophe.

    Verdrängungsverkehre aufgrund von Straßensperrung nicht mehr vorhanden.

  • Aktualisierung 05.08.2021

    Befahrbarkeit der A1 zw. Kreuz Leverkusen und Burscheid wieder gegeben, Verkehrsaufkommen ähnlich zu vor der Katastrophe.

    Verdrängungsverkehre aufgrund von Straßensperrung nicht mehr vorhanden.

  • Aktualisierung 04.08.2021

    Befahrbarkeit der A1 zw. Kreuz Leverkusen und Burscheid wieder gegeben, Verkehrsaufkommen ähnlich zu vor der Katastrophe

    Verdrängungsverkehre aufgrund von Straßensperrung nicht mehr vorhanden

  • Aktualisierung 03.08.2021

    Befahrbarkeit der A1 zw. Kreuz Leverkusen und Burscheid wieder gegeben, Verkehrsaufkommen ähnlich zu vor der Katastrophe

    Verdrängungsverkehre aufgrund von Straßensperrung nicht mehr vorhanden

  • Aktualisierung 02.08.2021

    Befahrbarkeit der A1 zw. Kreuz Leverkusen und Burscheid wieder gegeben, Verkehrsaufkommen ähnlich zu vor der Katastrophe

    Verdrängungsverkehre aufgrund von Straßensperrung nicht mehr vorhanden

  • Aktualisierung 30.07.2021

    Befahrbarkeit der A1 zw. Kreuz Leverkusen und Burscheid wieder gegeben, Verkehrsaufkommen ähnlich zu vor der Katastrophe

    Verdrängungsverkehre aufgrund von Straßensperrung nicht mehr vorhanden

  • Aktualisierung 29.07.2021

    Befahrbarkeit der A1 zw. Kreuz Leverkusen und Burscheid wieder gegeben, Verkehrsaufkommen ähnlich zu vor der Katastrophe

    Verdrängungsverkehre aufgrund von Straßensperrung nicht mehr vorhanden

     

  • Aktualisierung 28.07.2021

    Befahrbarkeit der A1 zw. Kreuz Leverkusen und Burscheid wieder gegeben, normales Verkehrsaufkommen regestrierbar. 

    Verdrängungsverkehre aufgrund von Straßensperrung nicht mehr vohanden

    Unsere Analyse

    Video-Position (Min.)AbschnittBeobachtung
    00:00 - 00:28
    Ansicht

    Normales Verkehrsaufkommen

    00:28 - 00:49
    Auffälligkeit 1

    Abbruch des Verkehrs auf A1

    00:49 - 01:07
    Auffälligkeit 2

    Ausweichverkehre südlich der A1

    Hier geht's zur Fachanwendung des Videos

    Beschreibung

    Diese Applikation veranschaulicht eine Verkehrsanalyse für den Großraum Leverkusen, mit Fokus auf der Autobahn A1 zwischen Leverkusen und Burscheid. Sie zeigt im Split-Screen die Verkehrssituationen wenige Tage vor und nach der Hochwasserkatastrophe in der Region.  

    Vor der Hochwasserkatastrophe ergeben sich meist hohe Verkehrsaufkommen und typische Verkehrsmuster. 

    Nach den massiven Regenfällen und den daraus entstandenen Schäden an der A1, darunter eingestürzte Lärmschutzwände und Überschwemmungen der Fahrbahnen, zeigen unsere Daten sehr klar die Autobahnsperrung bei Leverkusen. Wir erkennen einen Abbruch des Verkehrsaufkommens auf dem Abschnitt zwischen dem Kreuz Leverkusen und Burscheid.  Es entstanden dadurch Ausweichverkehre mit erhöhtem Verkehrsaufkommen vorwiegend auf der Berliner Straße südlich der A1, die durch unseren Verkehrsdaten identifiziert werden konnten. Mit Überlastungen auf den Ausweichrouten musste durch die Sperrung gerechnet werden. 

    Hinweis: Aufgrund der Datenmengen kann es abhängig von der Internetverbindung zu einer längeren Ladezeit kommen. 

    Veröffentlichung der Analyse

    Tobias Heuser

    Data Scientist
    [ui!] Urban Mobility Innovations

    Dr. Stefan Radomski

    Head of Data Analytics
    [ui!] Urban Mobility Innovations

    FAQ: Die meistgestellten Fragen zu unseren Verkehrsdaten und dem Datenschutz findest Du hier.

    Wo stammen die Verkehrsdaten der [ui!] her?

    Die Verkehrsdaten der [ui!] stammen aus einer verkehrsrelevanten Anwendung, die auf Smartphones unterschiedlicher Hersteller läuft. Seit Juli 2018 erfasst die [ui!] diese Daten und stellt sie für Auswertungen zur Verfügung.

    Welche Abdeckung haben die Verkehrsdaten?

    Die Verkehrsdaten decken das gesamte Bundesgebiet sehr gut ab, ferner das benachbarte europäische Ausland. Die Daten kommen mit einer Verzögerung zwischen 3 und 15 Sekunden an unseren Servern an.

    Sind die Verkehrsdaten vertrauenswürdig?

    Die Verkehrsdaten wurden in mehreren Experimenten hinsichtlich ihrer Abdeckung und Aussagekraft validiert.

    Sind die Daten auch anonym und DSVG-konform?

    Die Verkehrsdaten enthalten keinerlei persönliche Information der einzelnen Nutzer:innen. Lediglich eine alle 24h oder beim Start der Anwendung neu vergebene zufällig Sitzungs-ID hält die Daten der Fahrten zusammen. Der originäre Anbieter der Verkehrsdaten bestätigt die DSVGO-Konformität. Aus den Daten können somit keine Rückschlüsse auf die Personen gezogen werden.

    © Dies ist eine Initiative der [ui!] Urban Mobility Innovations. Alle Rechte vorbehalten.

    Social Media